Wie würden private Vermieter auf den Mietendeckel reagieren?

Immobilienscout24 hat  1.165 private Vermieter befragt. Die Ergebnisse der Ende Juni 2019 durchgeführten Erhebung bestätigen die gängigen Erwartungen, wonach zunächst in die Instandhaltung weniger investiert werden dürfte. Dass die Mieten erhöht werden, solange es noch geht, ist bereits nach der Berliner Ankündigung durch das dortige Marktgeschehen – möglicherweise forciert durch den Aufruf von Haus&Grund – […]

Entschleunigung hält wohl an

empirca Immobilienpreisindex II/2019

Empirica berichtet – https://www.empirica-institut.de/nc/nachrichten/details/nachricht/empirica-immobilienpreisindex-ii2019/ – über eine weitere Verlangsamung des Mietanstieges in den Top 7 Städten. Als Grund wird vermutet, dass die Nachfrage nicht mehr viel schneller wächst als das Angebot und auch der Zuzug in die Ballungszentren nachlässt. Ebenso sei die Neubautätigkeit spürbar. Ob und inwieweit sich die gesetzlichen Beschränkungen […]

Mietendeckel – alles auf Anfang

Die neuere Geschichte der Mietpreisbegrenzung geht ca. 100
Jahre auf das Ende des ersten Weltkrieges zurück. Europäische Regierungen
stoppten die Mietpreisentwicklung, in dem sie Mieterhöhungen untersagten.
International wird die Art und der Beginn dieser Maßnahmen als „first
generation“ bezeichnet.

In der wirtschaftswissenschaftlichen Literatur wird  dieses Einfrieren der Wohnungsmieten als schädlich
für den Wohnungsmarkt betrachtet. Er schrumpfte sowohl in England, wie […]

Berliner Mietengesetz und Normenkontrolle

Noch bevor das Berliner Mietengesetz überhaupt in Kraft, geschweige denn im Wortlaut bekannt ist, kündigt die auf die Mithilfe von anderen Fraktionen im Abgeordnetenhaus von Berlin vertretene FDP ein Normenkontrollverfahren vor dem Berliner Verfassungsgericht an. https://www.morgenpost.de/berlin/article226236733/Mietendeckel-Berlin-soll-Fall-fuer-Verfassungsgericht-werden.html